Über mich

Immer begleiteten Tiere mich durch mein Leben. Zunächst Wellensittiche, die frei im Zimmer herumflogen und sämtliche Bücher beknabberten, später Hunde und Pflegepferde, bis dann mit Mitte dreißig zusammen mit einer Freundin endlich der Traum vom ersten, eigenen Pferd in Erfüllung ging. Unseren Wallach „teilen“ wir uns bis heute, er ist mittlerweile 27 Jahre alt und ein noch sehr rüstiger Senior. 2007 humpelte dann eine Stute in mein Leben, siebenjährig und schon total kaputt sollte sie zum Schlachter, ich nahm sie und bis heute stelle ich mich voller Liebe und Begeisterung dieser Aufgabe.

 

Meine Tierschutzarbeit mit Meerschweinchen und meine Liebe zu den Langohren begleitet mich nun auch schon viele Jahre. Immer wieder mit akut oder chronisch kranken sowie sehr alten Tieren konfrontiert, habe ich mir über die Jahre einen großen praktischen Erfahrungsschatz erworben, der zunehmend gerne auch von anderen Tierbesitzern befragt wurde. So entschloss ich mich 2015, nochmal die Schulbank zu drücken und begann eine Ausbildung zur Tierheilpraktikerin. Man hört niemals auf zu lernen und es gibt so viele interessante und spannende Therapiemöglichkeiten im Bereich der Naturheilkunde, daß dauernde Fortbildung und Vernetzung mit anderen Therapeuten essentiell ist und immer bleiben wird.

 

Am 01.12.2017 habe ich die mündliche und praktische Abschlußprüfung an der Paracelsuschule Mainz-Wiesbaden abgelegt, geprüft wurde ich durch die Tierärztin Dr. med. vet. Rita Hüthwohl.

 

                                                                          

 

 

Die Zertifizierung erfolgte durch den VdT ( Verband deutscher Tierheilpraktiker ) in dem ich seit 2015 Mitglied bin.