Therapien

Es gibt eine große Vielfalt von alternativen Therapieformen, die gerade bei Tieren wunderbar funktionieren und oftmals auch eine schulmedizinische Therapie begleiten oder ergänzen können.

Eine Tierheilpraktikerin ist KEINE Tierärztin, die Grenzen sind klar geregelt.

Ich bin mir jederzeit dieser Grenzen und der Verantwortung bewusst, die darin besteht, zu erkennen, wann eine alternativmedizinische Therapie hilfreich und sinnvoll ist und wann der Gang zum Tierarzt erforderlich ist, auch das ist Bestandteil der Ausbildung zur THPin.


Gemäß §3 HWG wird darauf hingewiesen, daß: